[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Datenschutz

 

Erklärung zur Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten

Postanschriften und E-Mail-Adressen, Bildmaterial und Erfahrungsberichte, die du uns im Rahmen von Anfragen oder Bestellungen von Informationsmaterial mitteilst, verwenden wir ausschließlich für die Korrespondenz mit dir, beziehungsweise für das Matching und abschliessend für den Versand der gewünschten Ware.

Bei jedem Zugriff einer Nutzerin / eines Nutzers auf das Internet-Angebot von Yoni Egg Rocks und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet.

Vor der Speicherung wird jeder Datensatz durch Veränderung der IP-Adresse anonymisiert.

Im einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert:

  • anonymisierte IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit,
  • aufgerufene Seite/Name der abgerufenen Datei,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war.

 

Diese Daten werden ausschließlich für den Bestellvorgang genutzt und sofort wieder gelöscht.

Beim Aufruf einzelner Seiten werden so genannte temporäre Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Auch bei der Nutzung des Warenkorbes werden Cookies verwendet. Auch diese verfallen nach Ende der Sitzung.

Datenschutz ist Grundrechtsschutz: Mittels des Schutzes personenbezogener Daten wird das aus Artikel 2 des Grundgesetzes abgeleitete Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung geschützt – also die Freiheit der Menschen, selbst darüber zu entscheiden, wer welche Informationen über sie besitzen und was damit gemacht werden darf.

Im Geschäftsbereich von Yoni Egg Rocks wird der Datenschutz sehr ernst genommen. Die Beachtung des Datenschutzrechts ist unsere hohe Pflicht. Wir haben Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz – auch von unseren externen Dienstleistern – respektiert werden.

Besucher(in) hat insbesondere das Recht zu wissen, wann wir welche Daten erheben und wie sie verwendet werden (Recht auf Auskunft; § 19 BDSG), auf Benachrichtigung (§ 19a BDSG), neben dem Widerspruchsrecht das Recht auf Berichtigung sowie auf Löschung bzw. Sperrung von Daten (§ 20 BDSG) und das Recht, die Bundesbeauftragte für den Datenschutz anzurufen (§21 BDSG).[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]