was stimmt du unten nicht mir mir?

du suchst dir deinen Yoni Ei Weg durch’s Netz…
viele Frauen berichten begeistert vom Yoni Ei, ihren Erfahrungen, den Veränderungen.
deren Periode balanciert sich aus, ihr Rücken fühlt sich wohler, auf einmal ist ihr Becken wiederbelebt, deren Sex geschmeidig… und du?…
dich plagt der Gedanke:

BEI MIR PASSIERT JA GAR NICHTS!
na, vielleicht so ein bisschen? neee, so überhaupt nichts.
ah komm, wirklich… also so, dass ich nicht einmal fühle, dass da etwas ist. ist etwas falsch mit mir?

sei ohne Sorge. diese machen nämlich nur eigenartige Falten auf der Stirn und du solltest sie ohnehin wegwischen, wenn es um Yoni Eggs geht (die Sorgen, nicht die Falten… )

mit den Yoni Eggs gibt es verschiedene Erfahrungsintensitäten. nicht jede ist jederzeit und immer, ständig und über lange Zeiträume gleichbleibend. dies ist so natürlich, wie die Zyklen und alles andere, was die Natur geschaffen hat.
hier die verschiedenen Möglichkeiten, wie sich ein Yoni Ei Effekt ‘vorstellen’ kann:

die FRÜHEN VÖGEL
wenn ich deinen Zauberer auswähle oder einpacke oder auf den Weg schicke, stellt sich schon ein leichtes Kribbeln ein – du weisst es schon… er ist auf der Reise

die LEICHTE BRISE
du hast bereits vor dem Tragen, mit dem blossen Betrachten oder Auflegen in den Händen das Gefühl, dass du damit verbunden bist. so wie wenn du jemandem begegnest, den du lange nicht getroffen hast.

die TOSENDEN WOGEN
beim Einführen deines Yoni Ei’s nimmst du starke Veränderungen wahr. gefühlt passiert im SchossRaum gerade ganz viel. Beschreiben kann Frau diesen Zustand oft nicht, denn es fühlt sich wie ein Aufräumen, Beleben, Lockern, Erwärmen, Pressen,… oder auch alles gleichzeitig an. für viele ist dieser Zustand kaum zu beschreiben.

die TANZENDEN FLAMMEN
während des Tragens spürst du mal so gar nichts, denkst dir gerade – welchem Quatsch du wieder aufgesessen bist. entfernst dein Yoni Ei und dein Becken beginnt einen dir unbekannten Tanz aufzuführen. diese Art von Tanz, die niemand sieht, aber dein ganzer Körper spürt.

die STÜRMISCHE UNBEKANNTE
vielleicht sind die Veränderungen nur subtil wahrnehmbar. sanftes Ziehen, etwas Weichheit, nichts Besonderes… und dann ertappst du dich bei der nächsten leichteren Periode, dem innigeren Liebesakt mit dem Partner oder dem wilden Sex mit dem Neuen… es fühlt sich anders an. die Erfahrung ist anders. die Intensität. du? etwas ist anders. und du wirst langsam entdecken, inwieweit dich dieses Yoni Ei neu beschenkt hat.

ah… das war gar nicht deine Frage?
deine Frage dreht sich wie ein NimmerEndenWollendesKinderKarussel im Kopf:
wenn ich nichts spüre, bin ich dann falsch?
stimmt was nicht mit mir?
bin ich so von mir entbunden?
warum alle anderen und nicht auch ich?
und bei jeder dieser Fragen dreht sich das Karussel schneller, dröhnt die Polizeisirene oder das MichmannHorn noch einmal lauter in deinem Kopf?

du erinnerst dich… keine Sorge…
denn ich möchte dir versichern, dass du NICHT falsch bist.

um dir einen tiefen Einblick in deinen Schossraum zu geben, werfen wir zuerst einen Blick auf den Beckenboden.
dieser Beckenboden – der mystische Muskel, besteht – anatomisch gesehen – aus faszialem Gewebe. diese Faszien sind das grösste Sinnesorgan unseres Körpers. sicherlich hat die eine oder andere schon mal von Faszientraining im Fitness-Studio gehört. weit gefehlt! was hier als Trend eingezogen ist, ist eine der komplexesten Teile unseres Körpers…. und nein… Faszien lernt man nicht in einem Quickie-Kurs am Wochenende und den Beckenboden vergewaltigt man nicht mit einer Faszienrolle.
puh… du siehst: ich verliere mich schon darin. als FaszienExpertin mit therepeutischen Ansatz könnte ich stundenlang darüber sprechen.

KURZUM: dieses Faszien verhärten sich bei Stress und Anspannung wie jedes andere Gewebe in unserem Körper auch -> es reagiert mit Verhärtung, Verklebung und Versteifung, es wird taub.

hier ein ganz einfaches Beispiel, damit du dir das besser vorstellen kannst wovon ich spreche…

du trägst deine Handtasche auf der Schulter. und kennst du das nicht auch… automatisch oft auch auf derselben Schulter. wir haben also immer auf gleichen Seite das Gewicht und den Taschengurt. unsere Schulter reagiert darauf – verkrampft, wird fest, steif, taub. auch die andere Schulter arbeitet intensiv, denn sie versucht das nun auszugleichen. irgendwann hast du so viel getragen und noch anderen Raubbau mit dem Körper betrieben…
um Abhilfe zu schaffen, gönnst du dir eine Massage.
manchmal ist diese sehr kräftig, dynamisch oder auch ganz zart, federleicht. gelegentlich bewirkt sie sofort eine Änderung, manchmal erst später, und manchmal… spüren wir (erstmal) keine Veränderung. es ist ein ganz individuelles Empfinden. niemand von uns empfindet diese Massage gleich.
was uns hilft, und manchmal sogar notwendig ist, sind drei oder vier Massagen. ehe wir eine Veränderung in der Haltung verspüren. die Schulter wird weicher, wir bemerken die Tasche mit ihrem Gewicht wieder,… und und und…

ganz ähnlich ist es mit dem Yoni Ei. dein kleiner Zauberer findet ganz intuitiv die Stelle in deinem Schoßraum, wo es etwas zu tun gibt und beginnt dort zu arbeiten, zu kneten, zu massieren. es löst, was es zu dem Zeitpunkt zu lösen gilt. hat das Yoni Ei diese Arbeit getan, sucht es sich den Weg nach draussen. wie ein guter Masseur eben. er weiss auch, wann ein Körperteil genug hatte.

JEDE WAHRNEHMUNG IST SEHR INDIVIDUELL.

ein Effekt ist auf jeden Fall gegeben und wird sich auch nach einiger Zeit zeigen. wie lange das dauert hängt davon ab, wie tief der Körper die Verfestigung ‘gespeichert’ hat – wie bei der Tasche, deren wir Gewicht nach längerem Tragen immer noch auf der Schulter spüren, auch wenn wir sie inzwischen abgesetzt haben.

um diese Verspannungen zu lösen und die Unempfindlichkeit wieder in Feinfühligkeit zu wandeln, braucht es Zeit und Geduld. mit dir, deinem Yoni Ei und deiner Yoni.
gib dir diese Zeit, die Liebe und Achtsamkeit, denn mit dem Yoni Ei gilt es mehr Achtsamkeit in den Schossraum zu bringen. ihn sanft zu wecken.

denn das Ziel, sofern wir bei Yoni Eggs überhaupt von Zielen sprechen können, ist deine KnusperStellen sanft und nachhaltig zu lösen. das Unempfindsame langsam und bedacht zu wandeln.

gib dir die Zeit und damit die Möglichkeit, diese Erfahrungen zu integrieren und sie somit für dich voll nutzbar zu machen.
LASSE SIE IN JEDEN BEREICH DEINES LEBENS EINFLIESSEN.
integriere sie sowohl in deinen Alltag, als auch dein Liebesspiel.

dein Yoni Ei lehrt dich SelbstRespekt, Liebe und vor allem Geduld. und damit bringt es dich immer weiter auf deinem Weg zu dir, deinem tollen Körper und dem wundersamen Neuen, sowie dem vielschichtigen Vergnügen. jedenfalls darum, die Frau in dir selbst zu spüren.

mit Geduld.
und Achtsamkeit.
immer.

Violeta

Bestellung