„Dominanz ist die Kunst einer starken Frau ihren devoten Anteil zu entlocken ohne sie ihrer Stärke zu berauben.“ ein Lover.

 

als er mir das sagte, fühlte ich einen wohligen Schauer über meine Haut gleiten. lange habe ich darüber nachgedacht ob und wie treffend das ist und entdeckte eine gewisse Süsse darin.

die Seite der Dominanz spielt mit der Seite der Hingabe. die Seite der Dominanz kitzelt die Seite der Hingabe.
im Zusammenspiel der beiden Kräfte erweckt es den Anschein, dass der Part des ‚Hingebenden‘ sich ergibt.

in diesen geklärten Rollen und dem ganz klar abgesteckten Rahmen ist meines Erachtens der ‚Hingebende‘ derjenige der die Macht hat. in jedem Moment kann er für sich selbst bestimmen wie weit und in welcher Form er weiter machen möchte.

hier unterscheide ich auch zwischen AUFgeben und HINgeben:

Aufgabe ist Resignation.
es ist kein Funke Kraft mehr in mir, die mein Wesen, Willen, Wünsche steuert.

Hingabe ist ein Akt der Liebe, bei dem ich mich nur aus Mut, Macht, Mitte heraus bewege.

ein weiterer Exkurs zum Thema Lust folgt…

im Vertrauen.
hingebungsvoll.

deine Violeta

BESTELLUNG