oder eine Plattform, die suchende Menschen verbindet.

Dating Apps sind in der Gesellschaft angekommen. und wir somit nur noch einen DaumenWisch vom Traumpartner entfernt.

‚Violeta, ich schätze deine Meinung sehr‘ sagte ein Freund, der selbige hören wollte. ‚was soll ich machen?‘ in der Zeit zu den Anfängen von Tinder war es noch so, dass ich oft für alle Lebensfragen gebucht worden bin. Menschen haben mich dafür bezahlt, dass ich Ihnen einiges erzählt habe. Impulse, Meinungen, Blockaden und auch Visionen.

für ihn war viel Geld im Spiel, denn er wollte als stiller Teilhaber bei Tinder investieren.
damals eine ganz neue Sache, so nie da gewesen.
angedacht: vom Reisenden zum Reisenden (also Volk meines Schlages), um Menschen im Gleichklang zu finden, die zufällig auch in der Nähe waren. in unserer Zeit der Mobilität keine Unmöglichkeit, jedoch sehr wohl eine Herausforderung.

für mich hörte sich das nach etwas mit viel Potenzial an. und sein Geld schien mir bei der Gruppe junger gründender Menschen sicher.

‚ich glaube du bist eine der besten Testerinnen für die Beta Version, würdest du?‘ ich war wie versteinert. IIIIIIICH… so etwas testen? niemals…

fast 10 Jahre ist das nun her.
tinder hat mir in den unterschiedlichen Situationen gedient. Models für meine Fotos zu finden, Männer für meine Abschlussprüfungen, Ortskundige wenn auf Reisen, mein eigenes Männerprofil besser zu verstehen, geschriebene Worte in Klarheit zu fassen, interessant zu wirken trotz Nicht-Paarungswilligkeit-Fotos, und auch meine Lust auf das Liebesspiel klar zu formulieren.
es hat mir aber auch geholfen die Einsamkeit zu ersticken, in der ich mich auf einmal befand, als ich aus meiner balinesischen Gemeinschaft plötzlich in Deutschland mit fast nichts da stand und kaum Anschluss fand. ich versuchte diese innere Leere mit Dates zu kompensieren.
und… habe ich erwähnt, dass einige meiner besten Freundschaften in meinem neuen Wirkungsraum über tinder entstanden sind?

bei meiner Umfrage mit euch Ende 2019 waren die tinder-Stories ganz weit abgeschlagen, daher werde ich euch nicht alles schreiben was ich erlebt habe.

ich möchte mit euch eines der wundertollsten Ereignisse teilen, dass ich erlebt habe. aktuell.

aus verschiedenen Gründen war mein Profil ohne Text aktiv. in diesem schreibe ich sonst immer konkret was ich suche. ich erkläre darin situativ ohne Umschweife und im Verständnis für Männer.
die, die keine Ahnung haben wovon ich spreche.
und dann gibt es die, die es verstehen.
in der Tat waren gelegentlich Männer dabei, die mal kurz Dip-in praktizieren wollten. diese sind jedoch schnell zu erkennen.

im Allgemeinen sind mir ganz grossartige Männer begegnet. im Besonderen vor wenigen Tagen in Thailand.

gerade hatten er und ich Kontakt aufgenommen, und ich legte mich mit einer Lebensmittelvergiftung flach. wahrscheinlich, um nicht zu viel der super verschmutzten Luft hier um mich herum durch hyperventilierende Freude einzuatmen.

es schoss also oben und unten heraus, mein Körper immer schwächer. das Personal in meinem Hotel immer unfähiger. selbst eine Flasche Wasser hat bis zu 4 Anrufe an der Rezeption erfordert. im Roaming ca. 10 Euro pro Wasser. ich am dehydrieren. mein Geduldsfaden am Reissen.

mein Tinder Match fragte direkt zu Beginn, als ich unser Date abgesagt habe, ob er etwas für mich tun könne. und ich zögerte. kannte ich hier ja sonst niemanden und hoffte doch unterkunftsmässig in guten Händen zu sein.

irgendwann, nach Tagen des Ärgers und der Hoffnungslosigkeit habe ich mir dann an’s Herz gegriffen. ich bat ihn mir Kokosnüsse zu bringen und an der Rezeption für mich abzugeben.
Fremdgetränke in Hotels? schaffte er. ich fand das toll.

dann fragte er, ob er mich besuchen dürfte, ob ich sonst noch etwas bräuchte. ich stellte mir nur vor, wie meine Flüssigkeiten wieder fontänenartig den Körper verliessen wenn er ankam. wollte er mich danach immer noch sehen, könnte es echt DER Mann sein.
zögernd verneinte ich.

nun stehen 2 x am Tag 2 Kokosnüsse vor meiner Tür. von einem unbekannten Mann. dem ich noch nie Geld gegeben habe. der nichts von mir weiss, ausser dass ich alles aus mir schiesse, was rein kommt. dass ich das mit Yoni Eggs auch kann weiss er gar nicht.

man kann also diese pauschalisierten Beschreibungen nehmen wie man mag. fick app, Tool zum Mächenprinz finden, Freundschaft+Erweiterung, BDSM gratis Genuss…

für mich hat dieses wieder mal bestätigt:

  • <3 ich muss in Klarheit sein, was ich möchte
  • <3 ich erhalte immer was ich brauche
  • <3 mein klares NEIN, heisst auch nein
  • <3 mein klares JA ist der Türoffner für Neues

bis zum nächsten Mal!

mit <3

deine,

Violeta

BESTELLUNG