Qigong einfach erklärt…

Es war einmal…
da trat ich diese geheimnisvolle Reise an mehr über unsere innere Welt, Vitalität und die Energie zu entdecken. unterstützt durch Yoga, Ayurveda und Tantra bis hin zur Chinesischen Medizin, dem Tao, um dann zur  Yoni-Ei-Praxis zu gelangen… und den Rest kennt ihr… schlussendlich mit der Herstellung von Yoni-Eiern zu beginnen.
auf diesem Weg wurde mir klar, dass ich anzufangen hatte, Frauen bei ihrer Ermächtigung zu unterstützen. heute liebe ich die Verschmelzung all dieser Weisheiten und die Integration einiger Bewegungspraktiken in meine tägliche Arbeit.
dennoch gibt es eine Praxis, die heraussticht. immer wieder gerne kehre ich zu ihr zurück: mein „LieblingsFundament aller Zeiten“ –  QiGong.

vielleicht hast du bereits davon gehört – bist jedoch überwältigt von seiner Komplexität. deshalb habe ich mich gerufen gefühlt einen grossartigen Lehrer zu bitten, dies in wenigen Worten mit uns zu teilen.

Stanislaw Sieradzki wird uns in seinen Worten einen einfachen und dennoch tiefgreifenden Einblick in die kraftvolle Praxis QiGong geben.

„Das Wort Qigong (Chi Kung) besteht aus zwei chinesischen Wörtern. Qi wird als ‘Chee’ ausgesprochen und bedeutet normalerweise „Vitale Energie“ oder „Lebenskraft“, die durch alle Dinge im Universum fliesst. Das zweite Wort, Gong, ausgesprochen ‘Gung’, bedeutet Geschicklichkeit, die durch stetiges Üben gepflegt wird. Zusammen bedeutet Qigong (Chi Kung) „Lebensenergie kultivieren“.

Qigong ist eine alte chinesische Vitalitäts Praxis, die langsame körperliche Bewegungen, Atemtechniken, gezielte Ausrichtung und Meditation integriert, um die Lebensenergie (Qi) im Körper zu sammeln, zu speichern, reinigen, stärken und um sie zu zirkulieren.

Die Qigong-Praxis führt gemäss der Lehre und den Aussagen vieler Praktizierender zu besserer Gesundheit und Vitalität, einem ruhigen Geisteszustand und einem gesteigerten Selbstbewusstsein.

Qigong ist eine seit über fünftausend Jahren bekannte Methode. Das ursprüngliche Wort dafür war „Yang Sheng“, übersetzt in „Leben pflegen“. Dieser Begriff umfasst Vitalitäts Übungen, Meditationen und andere Praktiken, die zum körperlichen, geistigen, emotionalen und spirituellen Gleichgewicht beitragen. Das ‘Leben zu pflegen’ ist nicht nur für unser persönliches Wohlergehen wichtig, sondern auch für das Leben, das sich um uns herum befindet – also die Natur und alle Elemente in ihrer Ganzheit.

Die Einfachheit von Qigong und die tiefgreifenden Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele machen es leicht zu lernen, angenehm zu üben und es ist für alle Altersgruppen, Befindlichkeiten und Fähigkeiten geeignet.

Mit konsequenter Praxis arbeitet Qigong daran, Energieblockaden abzubauen und den freien Energiefluss durch das Meridiansystem des Körpers zu fördern, die unsichtbaren Wege, über die sich „Lebensenergie“ bewegt und die alles in Ihrem Körper verbinden. Die inneren Organe werden stimuliert und genährt, wodurch die energetische Kommunikation zwischen ihnen effizienter wird. Durch die Steigerung der Wirksamkeit aller Körpersysteme hilft Qigong, mit der Lebensenergie zu haushalten. Um gesund zu sein, müssen wir über genügend Lebensenergie verfügen, die frei durch den Körper fliesst, und der Harmonie der inneren Organe dienen.

Übst du Qigong konsequent oder sogar nur 20 Minuten pro Tag, kannst du die „Lebensenergie“ deines Körpers auf einer sehr tiefen Ebene wieder auffüllen und die natürliche Selbstheilung Fähigkeit des Körpers wieder erwecken. Es ist durchaus berichtet worden, dass chronische physische oder emotionale Themen, die Menschen mit sich herumgetragen haben überwunden worden sind und die Lebensqualität auf nicht-invasive Weise dramatisch verbessert wurde. Für diejenigen, die wirklich bereit sind, sich auf einer tieferen Ebene mit der Qualität ihre Lebensenergie und Gesundheit zu befassen, kann eine ernsthafte Praxis des Qigong und ein beständiger Wille für Veränderungen nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern auch die Lebensrichtung und die Kunst ‘zu sein’ vollständig verändern.

Beim Üben von Qigong gibt es sowohl äussere als auch innere Bewegungen. Diese internen Bewegungen oder Ströme werden in China als Neigong oder „interne Macht“ bezeichnet. Es sind diese inneren Neigong-Bewegungen, die Qigong zu einer überlegenen Gesundheits- und Wellnesspraxis machen und die es auch von fast jeder anderen Form von Bewegung im Westen unterscheidet, die häufig längere Herz-Kreislauf-Bewegungen (wie z.B. Laufen und Radfahren) hervorheben oder die sich auf Muskelkrafttraining konzentrieren (Gewichtheben usw.).

Qigong schafft ein Bewusstsein für und beeinflusst Dimensionen unseres Seins, die nicht Teil traditioneller Übungsprogramme sind. Die meisten anderen Formen von Übungsprogrammen berücksichtigen weder das Meridiansystem noch betonen sie, wie wichtig es ist, körperlichen Bewegungen achtsame Bewegungen und Atemtechniken hinzuzufügen. Wenn diese Dimensionen hinzugefügt werden, nehmen die Vorteile für das eigene Wohlbefinden exponentiell zu.

Die sanften, langsamen rhythmischen Bewegungen von Qigong reduzieren Stress, bauen Ausdauer auf, steigern die Vitalität und stärken das Immunsystem. Einige der anderen Vorteile, die sich aus der regulären Praxis von Qigong ergeben können, sind: es entspannt den Geist, die Muskeln, Sehnen, Gelenke und inneren Organe. Verbessert Haltung, Gleichgewicht, Flexibilität, Durchblutung, Blutdruck. Das wiederum harmonisiert den Cholesterin- und Hormonspiegel, die Nierenfunktion und Verdauung, und schärft ausserdem den Geist.

Eine der wichtigsten Langzeiteffekte von Qigong ist, dass es die Verbindung von Geist, Körper und Seele herzustellen versucht. Menschen praktizieren Qigong, um ihre Gesundheit zu erhalten, ihre Selbstheilungskräfte zu potenzieren, ihr Gemüt zu beruhigen und sich wieder mit ihrem Geist zu verbinden. Wenn diese drei Aspekte unseres Seins integriert werden, fördert dies eine positive Lebenseinstellung und hilft, schädliche Einstellungen und Verhaltensweisen zu beseitigen. Es schafft auch einen ausgewogenen Lebensstil, der mehr Harmonie, Stabilität und Freude ins Leben bringt.

Auf die Frage ‘Was ist der wichtigste Aspekt beim Üben von Qigong?’ Lautet die Antwort immer ‘Einfach machen’. “

Falls du dir bis jetzt noch nicht sicher warst, könnte dies deine Einladung sein: Beginne einfach mal mit QiGong.

Um mit der Energie meiner Yoni besser im Einklang zu sein, nutze ich Yoni Eggs. versuche auch du DEN Klassiker ‘Yoni Ei aus Grüner Nephrit Jade’!

Für deine Gesundheit, die Balance von Herz und Verstand: denn momentan wird die Symphonie davon gebraucht wie nie.

 

traue dich.
fühle die Energie.

deine Violeta

 

Es ist mir eine Ehre und ich bin dankbar, dies hier erfahren zu haben.
Dieser Artikel wurde von Stanislaw Sieradzki verfasst und mit seiner Erlaubnis geteilt.

Erfahren Sie mehr über ihn und sein Wirken: qigongisawayofbeing.com

photo credit:
Stephanie Hoo – Qigong Practitioner and Trainer agraciouslife.com

BESTELLUNG